Hallo!

Ich habe diese Webseite ins Leben gerufen, weil ich seinerzeit ein Problem hatte, morgens mit einer schnellen Heizung gemütlich zu frühstücken, ohne das ganze Haus heizen zu müssen. Nach langer Suche und Recherche bin ich dabei auf die Infrarotheizung gekommen. Und die hat mein Problem gelöst!

Nun habe ich natürlich viele Anfragen aus dem Bekannten – und Verwandtenkreis bekommen, welche Heizung für die Übergangszeit am besten ist. Bereitwillig erkläre ich es, aber so richtig Zeit nimmt sich keiner, meinen Erklärungen zuzuhören. Also habe ich etwas anderes gemacht.

http://mein-wohn.de

Ich habe eine kleine Webseite ins Leben gerufen. Nämlich genau diese hier, auf der Sie sich befinden. Und hier habe ich alle meine Erfahrungen, die Zeit der Suche und die Lösung meines Problems aufgezeigt. Ich finde schon, daß das ganz schön intim ist, denn jeder, der mich kennt und diese Seite auch, der weiß plötzlich viel mehr von mir, als ich ihm sonst sagen würde.

Infrarotheizung 1500 Watt
Infrarot – Wärmewellenheizung Klarstein

Na gut, damit habe ich eigentlich kein Problem, denn  ich schreibe ja nur nieder, was der Wahrheit entspricht. Ich habe mir eine Wärmewellen – Infrarotheizung gekauft ( und zwar die von Klarstein, wenn mir auch die DeLonghi zum heutigem Zeitpunkt besser gefallen würde, und danach erst recherchiert, was es noch so für Infrarotheizungen gibt.

Mein Fehler, klar: sowas recherchiert man eigentlich vorher. Aber ich war von meiner ersten Heizung so überzeugt, daß ich sie erst einmal gekauft habe und auch heute noch damit zufrieden bin.

Infrarotheizung Testbericht

Natürlich ist diese Seite keine Testbericht – Seite, wie sie es zu Hauf im Internet gibt. Ich habe alle Heizungen, die ich hier vorstelle, zwar ausprobiert (jedenfalls FAST alle), ob im Ladengeschäft oder bei befreundeten Nachbarn, die diese Heizungen gekauft haben, aber einen Testbericht: So mit Stromzähler anschließen, Emissionsmeßgerät und einer Zeituhr, wann die Wärme ankommt, oder sonst irgentwelche technischen Testmessungen – das habe ich nicht gemacht! Und das habe ich auch nie behauptet!

Trotzdem gibt es jetzt einige Zeitgenossen, die schreiben mir böse Emails, ich sein ein „Provisionsjäger“ oder so ähnlich. Weil die Heizungen, die ich hier vorstelle, alle bei Amazon zu kaufen sind und ich dahin verlinke. Natürlich mit einem Affiliatelink!

Hier mal einige Zitate, wie gesagt kamen die über Email. mit eigenartigem Absender:

  • was schreibst du denn da für eine Sch..ss.! Ist doch alles viel zu teuer bei dem Stromverbrauch. Kauf dir ne Ölheizung!
  • …sowasw blödes habe ich noch nie gehört. Ich laß mich doch nicht bestrahlen. Wahrscheinlich bist Du auch schon viel zu bestrahlt, um so einen Quatsch zu schreiben…
  • Infrarotstrahlen? Auf meinen Körper? Geh nach Japan, da gibts die Strahlen umsonst…
  • wieder einer, der Geld im Internet verdienen will! Meister, such dir ne richtige Arbeit…
  • …ist der Betreiber dieser Seite wahrscheinlich selber schon so verstrahlt, daß er diesen Mist ernsthaft glaubt…

Infrarotheizung bei Amazon

Na klar, mache ich das! Denn: Ich habe eine ganze Menge Zeit in diese Seite gesteckt, um anderen Menschen bei ihrer Suche nach einer schnellen Heizung zu helfen, und wenn die dann überzeugt sind, daß eine beschriebene Wärmewellenheizung genau das richtige für sie ist, dann kaufen sie diese bei Amazon. Oder sonst wo. Warum soll ich nicht für meine ehrliche Meinung etwas belohnt werden? Denn kaufen tun sie die Heizung ja sowieso, egal, ob ich nun eine Provision bekomme oder nicht!

Ich finde das mal wieder typisch deutsch! Jeder gönnt dem anderen garnichts. Ich hätte mir die Seite ja auch ersparen können, dann wären hunderte immer noch auf der Suche nach einer schnellen Heizung der Übergangszeit, und würden sich vielleicht stromfressende Heizlüfter kaufen. Und nach kurzer Zeit wieder zurückgeben oder entsorgen, eben weil diese für den speziellen Fall nicht geeignet sind.

Angriff aus dem Internet

Ein anderes Problem, das ich gerade habe, ist meine Seite an sich. Nicht nur die bösen Emails nerven (es gibt allerdings viel mehr freundliche), sondern auch die Bots, die ständig versuchen, meine Webseite zu hacken. Vielleicht sind es ja auch Neider, oder eben die ewigen Nörgler und Unzufriedenen. Ich habe jeden Tag fast 70 – 80 Angriffe, wo versucht wird, meine Zugangsdaten für diese Seite herauszubekommen. Klar, blocke ich die ab (bei meinem WordPressblog mit einem Plugin namens „Limit Login Attempts“), aber erschreckend ist es schon, wenn man inzwischen einige hundert IP – Adressen für fast ein Jahr sperren muß. Ich weiß nicht, warum ich mir sowas antue. Vielleicht sollte ich es lassen, dann würde ich ruhiger leben.

Aber es ist nun mal so, daß ich mit der Wärmewellenheizung wirklich etwas Großartiges für mich entdeckt habe, und das wollte ich natürlich mit allen teilen, die das selbe Problem haben wie ich es hatte. Denn jeder kennt ja nicht die Wirkungsweise der Infrarotstrahlen, und wie schnell man vor so einer Heizung richtig warm wird.

Ich werde auf jeden Fall auf meine Wärmewellen – Infrarotheizung nicht mehr verzichten. Eher lösche ich diese Webseite.

Ich wollte eigentlich keinen klassischen Blog zum Thema Infrarotheizung ins Leben rufen, sondern nur eine reine Informationsseite. Aber wenn ich die Reaktionen sehen: Ein Blog hätte auch gepaßt. Da kann man sich dann natürlich bestens austauschen und über die eigenen Erfahrungen berichten. Na ja, vielleicht mache ich das noch mal. Aber wahrscheinlich eher nicht. Denn ich muß mir keine Pöbeleien antun, nur weil ich anderen bei der Suche nach einer schnellen Heizung eine Hilfe geben will.

Fazit zum Thema Wärmewellenheizung

Es ist nicht einfach, heutzutage eine Seite ins Netz zu stellen. Oder doch: Einfach ist es schon. Vom technischen her. Und man kann schön seine Meinung schreiben, in aller Ruhe, bis: Ja bis es Leute gibt, die das lesen! Und dann fängt der Ärger an.

Ich verdiene hier nicht vielmit dieser Seite, aber ich habe eine ganze Menge Arbeit reingesteckt:

  • die Auswahl der richtigen Infrarotheizung
  • die Vorteile der Wärmewellenheizung
  • die Kosten und auch Nachteile habe ich aufgezeigt
  • nebenbei eine Gewerbe beantragt, und…,und…,und…

…und kaum einer dankt es mir! Diejenigen, die mit meiner Hilfe die richtige passende Wärmewellenheizung gekauft haben, sind zufrieden und melden sich nicht zu Wort.

Andere, deren Selbstbewußtsein im tiefen Abgrund liegt, und die nur durch anonymes Stänkern versuchen, einige Erfolge zu verbuchen, machen mich  unsicher.

Habe ich nun eine Seite erstellt, die weiterhilft bei der Suche nach einer schnellen Heizung, oder habe ich mich doof angestellt (trotz einer guten Idee)?

 

1 Kommentar

  1. Martin Jaus

    Danke für das Erstellen dieser Website mit der ganzen damit verbundenen Arbeit!
    Ich wollte nur wissen, was es mit dieser Art der Heizung auf sich hat und fühle mich nun über Vor- und Nachteile ganz gut im Bilde. Zweit- und Drittmeinungen würde ich mir bei Bedarf dennoch einholen, aber hier herumzustänkern ist absolut nicht angebracht und völlig daneben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.